Gedichte zur Weihnachtszeit

Sitzen und Warten
auf den Weihnachtsbraten
Und wenn dann das Glöckchen klingt
die Familie falsch und laut singt
Geschenke unterm Tannenbaum
erfüllen manchen Kindertraum
Ist die Enttäuschung allzu  groß
sitzt Kind traurig auf Mutters Schoß
und es hört die Mutter sagen
so weine doch nicht mein Kind
nächstes Jahr bekommst du es – ganz bestimmt

Nervöse Spannung liegt im Raum
erfüllt sich heut der Kindertraum
wird es geben ein schönes Spiel
etwas von Barbie oder Playmobil
Was hat das Christkind wohl gebracht
in der dunklen tiefen Nacht
Bald wird man es wissen
die Geschenke werden aufgerissen
bei manchem dann das Lachen schwindet
wenn er Kravatten und Socken findet
Auch Bügeleisen oder Topf
sind ein alter Zopf
Nur das Kind es freut sich sehr
wenn Weihnacht doch nur immer wär

Advertisements