Unsichtbar

Willst auch Du einmal unsichtbar sein,
dann fahr ohne Licht auf dem Fahrrad heim.

Im Dunkel – egal ob Sommer oder Winter –
ist ganz schnell mal ein Auto dahinter.

Da noch nicht mal Rückleuchten blinken,
nützt auch nicht das Abbiege-Winken.

Schon bist Du auf der linken Seite,
das Auto erwischt Dich in voller Breite.

Den Freiflug hast Du nun bekommen,
doch dieser hat Dir das Leben genommen.

Jetzt strahlst Du hell mit gelbem Kranz und weißem Licht,
doch zu spät, denn dieses Leuchten sieht der Fahrer nicht.

Drum fahre Rad zu Deinem Beste
nur mit Licht und gelber Weste.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s