Heiligenschein

von Wolf Schreiner

Es gibt einen neuen Fall für den Hobby-Ermittler Balthasar Senner. Der katholische Pfarrer erhält vom Bischof den Auftrag, eine wertvolle Monstranz wiederzubeschaffen. Diese wurde von Dieben aus dem Passauer Dom entwendet. Nun fordern die Diebe ein Lösegeld. Während der Lösegeldübergabe geschieht ein Mord, und der Fall bekommt eine andere Dimension.

Wolf Schreiner gelingt es, Pfarrer Balthasar Senner von Spur zu Spur zu führen. Auch wenn die eine oder andere in einer Sackgasse ändert. Die Geschichte bietet zudem einen Blick in die geheimnisvolle Welt hinter der heilen Kirchenfassade. Denn auch der Kirche ist nicht alles heilig, auch wenn es so scheint.

Ein Krimi, der ohne viel Blut und Thriller-Elementen auskommt. Es macht Spaß, Pfarrer Senner auf der Suche nach Monstranz und Mörder zu begleiten. Der vierte „Fall“ des Pfarrers lässt sich auch gut lesen, ohne die vorherigen Teile zu kennen. Der Fall ist abgeschlossen, und die persönlichen Beziehungen der Charaktere untereinander sind ohne Vorkenntnisse gut zu verstehen.

Freunden dieser Art Krimis ist das Buch zu empfehlen. Auch für Neueinsteiger des Genres ist Pfarrer Senner gut geeignet. Das Buch liest sich leicht, und die Prisen Humor, welche der Autor genau an die richtigen Stellen platziert hat, sorgen für eine angenehme Lesezeit.

3 von 5 Schmetterlingen
3 von 5 Schmetterlingen
Advertisements