ProvinzabgrÜÜnde – die Zweite!

von Tilman Schulze

2017-11-10 cover provinzabgrueuende
© AAVAA-Verlag

Nachdem die Mordserie in Rest im Vorgängerroman »„Provinzabgründe“ aufgeklärt wurde, geht es nun in den Nachbarort Schlachtenberg. Ein kleiner Ort irgendwo am A… der Welt. Hier ist der Metzger erstochen worden. Dieser bittet aus seinem Grab heraus den Leser, dass dieser seinen Mörder findet.

Wie schon in „Provinzabgründe“ kommunizieren die Figuren direkt mit dem Leser. Verschiedenste Charaktere bringen diesem das Provinzleben und -denken näher. Darüber hinaus beschäftigt sich die Geschichte auch mit der heutigen Gesellschaft. Die einzelnen Figuren erzählen von sich und ihren Ansichten von Politik, Weltgeschehen und Umwelt. Alles von Autor Tilmann Schulze humorvoll verpackt.

So manche Figur erinnert während des Lesens an Personen aus dem realen Leben. Jeder Charakter ist einzigartig. Dies macht die Suche nach dem Metzger-Mörder eher zu einem Nebenschauplatz. Es ist viel interessanter, den verschiedenen Ansichten der Einwohner zu folgen, denn dieses Buch zeigt deutlich, wie unsere Gesellschaft tickt. Es wirkt weder übertrieben noch künstlich.

Das Buch ist als „Humor-Krimi“ bezeichnet und dies trifft es ganz gut. Man sollte dieses Buch mit einem Augenzwinkern lesen und sich von der Geschichte einfach mitnehmen lassen. Da das Buch kaum 200 Seiten lang ist, lässt es sich prima an einem Nachmittag lesen.

» Leseprobe

Ich danke dem AAVAA-Verlag für die Zusendung dieses Rezensionsexemplares.

Der Roman von Tilman Schulze hat 199 Seiten (ISBN: 978-3-8459-2446-5) und ist über die bekannten Online-Plattformen und den örtlichen Buchhandel zu beziehen.

4 von 5 Schmetterlingen
4 von 5 Schmetterlingen

 

Werbeanzeigen