Zerbrochen

von Michael Tsokos mit Andreas Gößling

rezension

Rechtsmediziner Dr. Fred Abel erhält in Berlin Besuch von seinen zwei Kindern. Erst vor kurzer Zeit hat er die 16.-jährigen Zwillinge kennengelernt und sie zu sich nach Berlin eingeladen. Doch statt einer schönen, gemeinsamen Zeit erlebt Abel einen Albtraum. Seine Kinder wurden entführt. Es ist nicht leicht, irgendwelche Spuren zu finden. Dr. Abel und seine Mitstreiter wissen nicht, in welche Richtung sie ermitteln müssen. Zu viele Spuren und Überlegungen führen in Sackgassen, und die Zeit arbeitet gegen sie. Weiterlesen „Zerbrochen“

Advertisements