Nr. 13

von Laura Wulff

rezension

In der Kölner Bruchstraße Nr. 13 leben aus der Haft entlassende Männer. Sie sind pädophile Straftäter und somit in der Nachbarschaft unerwünscht. Dann beobachtet eine alte Frau aus dem Nachbarhaus, wie in Nr. 13 eine Frau ermordet wird. Doch Kriminalkommissar Daniel Zucker kann aufgrund dieses Hinweises nicht ermitteln. Zudem gibt es noch eine Frauenleiche, welche in der Mikwe, einem jüdischen Ritualbad, gefunden wurde. Hat diese Tote eventuell etwas mit dem beobachteten Mord zu tun?

Weiterlesen „Nr. 13“

Advertisements