Vielleicht wird morgen alles besser

von Fabio Geda (Originaltitel: „Anime Scalze“ / Übersetzung: Christiane Burkhardt)

20180707 cover vielleicht
© Knaus Verlag

Von der Mutter schon früh verlassen, müssen die Geschwister Ercole und Asia mit ihrem überforderten Vater alleine zurechtkommen. Als er 14 Jahre alt ist, lernt er seine erste Liebe Viola kennen. Dann findet Ercole seine Mutter wieder und seinen Halbbruder Luca. Doch die Situationen, in denen Ercole Probleme mit den Erwachsenen hat, hören nicht auf. Weiterlesen „Vielleicht wird morgen alles besser“

Vergangenheit

Geister der Vergangenheit hinfort
Verlasst jetzt endlich diesen Ort
Nehmt die dunklen Gedanken mit
Immer weiter – Schritt für Schritt
Zerstört nicht das schöne Heute
Sonst die Dunkelheit macht Beute
Verschwindet und kommt nie wieder
Erst dann singen Vögel frohe Lieder
Die Sonne durch die Wolken bricht
Der Duft der Luft wird zum Gedicht
Ohne diese Last der Geister
Geht das Leben fröhlich weiter
Es steht ganz feste in dem Heute
und wird nicht mehr zu ihrer Beute
Geister der Vergangenheit sind fort
Es herrscht nun Glück an diesem Ort

Elbmöwen

von Ivonne Hübner

20180629 cover elbmoewen
© mitteldeutscher verlag

Damastwebergeselle Balthasar begibt sich 1840 nach Dresden. An der dortigen Kunstakademie muss er die für seinen Beruf wichtige Mustermalerlizenz erwerben. Der Zufall sorgt dafür, dass Balthasar in einem Freudenhaus statt einer Studentenunterkunft wohnen wird. Neben seinem Studium wird er im Laufe der Zeit eine Art „Mädchen für alles“ im Freudenhaus. Auf der Kunstakademie lernt er Nikolaus und seine Schwester kennen. Es entwickelt sich eine interessante Dreier-Beziehung.

Weiterlesen „Elbmöwen“