Soantà & Als Paolos Hände reden lernten

von Peter Georgas-Frey

20180916 cover soanta-paolo

In der ersten Erzählung lernt der Leser Paolo kennen. Dieser hat entdeckt, dass er die Fähigkeit hat, die Vergangenheit eines Gegenstandes zu erfühlen. Er ahnt nicht, welchen Einfluss diese Gabe auf sein Leben und das seines Dorfes haben wird.

Nach und nach offenbart sich Paolos Welt und seine Zeit. Bis zum Ende bleibt die Frage, was Paolo mit seiner Gabe sinnvolles machen wird. Das Ende selbst lässt dem Leser genug Freiraum, sich selbst vorzustellen, wie es weiter gehen könnte.

Oder der Leser blättert direkt weiter zur Geschichte von Soantà. Er hat den Auftrag, die Menschen in der Stadt Lorelia zu beobachten. Soantà weiß, was in der Stadt geschehen wird, darf aber keinesfalls eingreifen.

Es sind zwei kleine Erzählungen, die Autor Peter Georgas-Frey in dieses kleine Büchlein gepackt hat. Wer meinem Blog schon länger folgt, der weiß, dass ich mit kurzen Geschichten so meine persönlichen Probleme habe. Denn ich glaube, dass es einfach nicht möglich ist, auf wenigen Seiten viele Informationen über Figuren, Landschaften und Geschehnisse unterzubringen.

Jedoch haben es diese beiden Geschichten geschafft, mich zu erreichen. Denn am Ende beider Erzählungen ist noch so viel Raum für eigene Interpretationen und Gedanken, wie es mit den Figuren weitergehen könnte. Auch die Wahl der richtigen Worte zur richtigen Zeit lassen dieses poetische Werk zu einem Genuss werden.

Beide Geschichten sind ruhig erzählt, was das Buch zum idealen Begleiter eines gemütlichen Nachmittags macht. Der Leser sollte sich die Zeit nehmen, sich mit dem jeweiligen Ende zu befassen. Paolo und Soantà bieten die Möglichkeit zu hinterfragen, wie man selbst mit der ein oder anderen Situation umgegangen wäre. Ein kleines feines Buch erwartet den Leser.

Ich danke dem Autor Peter Georgas-Frey für die Zusendung dieses Rezensionsexemplars.

Der Roman hat 154 Seiten (ISBN: 9781481875622) und ist über die bekannten Online-Plattformen und den örtlichen Buchhandel zu beziehen.

4 von 5 Schmetterlingen
4 von 5 Schmetterlingen

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „Soantà & Als Paolos Hände reden lernten“

Kommentare sind geschlossen.