Die Farben meines Herzens

von Noa C. Walker

20180727 rezension

In der idyllischen Landschaft um Meran lebt Filomena einsam und zurückgezogen. Eines Tages kommt Forstwirt Mika zu ihr, um einige Baumschäden zu beseitigen. Er ist fasziniert von dieser Frau, und Filomena scheint sich langsam zu öffnen, sich mit ihrer Vergangenheit auseinander zu setzen.

Lange Zeit ist unklar, welcher Schicksalsschlag aus Filomena eine Einsiedlerin gemacht hat. Der Zugang zu dieser Figur ist leicht, man erlebt ihre Emotionen hautnah mit. Gleiches gilt auch für Mika und die meisten Nebenfiguren.

Mit Feingefühl und dem Vergleich von Filomenas Emotionen mit Farben und Schmetterlingen nimmt die Geschichte ihren Leser mit. Die einzelnen Figuren sind so lebendig beschrieben, dass man sie förmlich zu sehen glaubt. Noa C. Walker schafft es, die Panik und Ängste von Filomena sowie deren Weg von diesen weg in die richtigen Worte zu fassen.

Eine wunderschöne Idee ist das bunte Farbenspiel des Lebens mit den Schmetterlingen. Herzergreifende Sätze und ein guter Schreibstil machen das Lesen dieses Buches zu einem Vergnügen. Bei all diesen Gefühlen ist es ratsam, das ein oder andere Taschentuch bereit zu halten.

Das Buch ist viel zu schnell vorbei. Doch auch nach seinem Ende bleiben die Gedanken bei der Geschichte um Filomena und ihren Erlebnissen. Es hat Spaß gemacht, ihr, Mika und all die anderen wunderbaren Charaktere zu begleiten. Dieses Buch bietet seinem Leser viele schöne Lesestunden.

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 3173 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 334 Seiten
Verlag: Tinte & Feder
ASIN: B079L5CJH7

5 von 5 Schmetterlingen
5 von 5 Schmetterlingen

 

Advertisements