SEI. ENDLICH. STILL.

von Noah Fitz

20180727 rezension
Als Kind musste der Täter schreckliche Geschehnisse durchleiden. Dies veränderte seine Psyche so stark, dass er später anderen Menschen Schmerzen zufügen wollte und zu Morden begann. Ella Greenwood ist neu beim Morddezernat Berlin. Ihr Teamkollege wird Leonard Stegmayer, der nicht gerade ein sympathischer Zeitgenosse ist.

Eine spannende Geschichte mit Gruselfaktor und gute Figuren machen dieses Buch lesenswert. Besonders die Figur Leonard Stegmayer ist dem Autor gut gelungen. Zusammen mit Ella bildet er ein gutes Ermittlerteam. Seine Kollegin wird im Laufe der Zeit noch einiges über ihn erfahren und verstehen, warum er sich oft seltsam verhält. Die Nebenfiguren erhalten alle ausreichend Raum und werden so für den Leser greifbar.

Dieser Roman zeigt, wozu eine zerstörte Kinderseele im späteren Leben fähig sein kann. Lange tappt das Ermittlerteam im Dunkeln, für den Leser gibt es den ein oder anderen Hinweis über den Täter. Sehr gut eingebaute Wendungen sorgen für Lesevergnügen, jedenfalls für Fans dieses Genres. Es fällt schwer, den e-Reader aus der Hand zu legen. Man möchte einfach wissen, wie es weitergeht.

Auch nach Ende der Geschichte kreisen die Gedanken noch lange um die Thematik, die der Autor mit gut gewählten Worten auf den Punkt bringt. „SEI. ENDLICH. STILL“ ist ein sehr gelungener Psychothriller.

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 4451 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 489 Seiten
ASIN: B07JFCVVKH

5 von 5 Schmetterlingen
5 von 5 Schmetterlingen

 

Advertisements