Das erotische Potential meines Kleingärtnervereins

von Brenda Stumpf

20180727 rezensionEine Singlefrau mit Schrebergarten ist auf der Suche nach einem Partner. Während dieser Suche richtet sich Brenda mit ihrer Freundin Anke in ihrem etwas anderen Schrebergarten gemütlich ein und bekommt Einblicke in die ganz eigene Welt der Kleingärtner.

Mit viel Witz beschreibt die Autorin den Beginn ihrer Arbeit im Kleingarten und der Partnersuche im Internet. Daneben lernt der Leser den einen oder anderen Kleingärtner und seine Eigenheiten näher kennen.

Die Figuren dürften alle ein reales Vorbild haben oder aus mehreren zusammengestellt sein. Wahrscheinlich wird so mancher Leser Ähnlichkeiten mit einer ihm bekannten Person feststellen. Die einzelnen Charaktere sind gut ausgearbeitet und auf ihre Art sympathisch. Es macht Freude, sie durch das Buch zu begleiten.

Ein angenehmer Schreibstil und die bildliche Beschreibung des Gartens sorgen für ein entspanntes Lesevergnügen. Mit seinen 240 Seiten ist die Geschichte schnell gelesen. Wer sich einen Kleingarten zulegen möchte, bereits einen hat oder gerne Geschichten darüber liest, wird seine Freude an diesem Buch haben. Es ist ein schöner, entspannender Zeitvertreib, Brenda, Anke, den Kleingarten und die Partnersuche zu verfolgen.

Verlag: Knaur Taschenbuch
Seiten: 240
Auflage Originalausgabe Juni 2013
ISBN: 978-3-426-78554-6

3 von 5 Schmetterlingen
3 von 5 Schmetterlingen

 

Werbeanzeigen