Wovon träumst du?

von Andrew Holland

20180727 rezensionEin Psychopath bringt zwei junge Frauen um. Seine letzte Frage an seine Opfer lautet: „Wovon träumst du?“. Nach den Morden trappiert er die Leichen an einem öffentlichen Ort mit persönlichen Gegenständen, die auf den Mörder hinweisen können. Gleichzeitig haben die Toten Botschaften eines „alten Freundes“ an den ermittelnden FBI-Agenten Howard Caspar.

Ein rasantes, spannendes Buch erwartet den Leser. Da sind einerseits ein Täter, der gerne seine Spielchen spielt, und Caspars Vergangenheit, die er nicht abschließen kann und ihn bis heute verfolgt.

Alle wichtigen Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet. Eine emotionale Bindung zu den handelnden Figuren ist sofort da. Die Geschichte wird aus verschiedenen Blickwinkeln erzählt, was zur Steigerung der Spannung beiträgt. Ebenso hält der gute Schreibstil den Leser am Buch.

„Wovon träumst du?“ ist der zweite Teil mit FBI-Agent Howard Caspar. Auch, wenn man den aktuellen Fall als abgeschlossen betrachten kann, sollte die Reihe von Beginn an gelesen werden. Die Figuren entwickeln sich von Teil zu Teil weiter, und das Rätsel um Caspars „alten Freund“ kann durch das Lesen in der richtigen Reihenfolge besser verfolgt werden.

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 2.981 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 256 Seiten
ASIN: B01N9ISSIQ

5 von 5 Schmetterlingen
5 von 5 Schmetterlingen

Bereits gelesen:
» Wie sehr willst du leben?

Werbeanzeigen