Mein Mann, der Rentner auf Tour statt Kur

Das geheime Reisetagebuch einer Ehefrau
von Rosa Schmidt

20190901 cover rentner
© Penguin Verlag

Rosa und ihr Mann Günther genießen ihren Ruhestand. Nachdem Freunde ihnen von ihrem Urlaub berichtet haben, wollen auch Rosa und Günther verreisen. Beide haben jedoch unterschiedliche Vorstellungen davon, was eine perfekte Reise ist. Günther kann sich eine Fahrt mit dem Wohnmobil nach Italien vorstellen. Ein Albtraum für Rosa. Sie denkt eher an eine Luxuskreuzfahrt. Tochter Julia schlägt vor, dass ihre Eltern beide Reisen machen sollten, um am Ende zu entscheiden, welche die bessere gewesen sei.

Für den Leser ist diese Entscheidung auch nicht so einfach. Durch die Campingtour lernen nicht nur Rosa und Günther die Gepflogenheiten und Personentypen auf den Campingplätzen kennen. Jeder, der selbst einmal campen war, wird lächelnd diesem Teil der Geschichte folgen. Das ein oder andere Erlebnis dürfte bekannt vorkommen. Die Luxuskreuzfahrt hingegen ist wirklich der pure Luxus. Kein Vergleich zu den Verhältnissen auf den Campingplätzen. Auch auf dieser Reise lernen Rosa und Günther interessante Leute kennen.

Der Humor kommt in diesem Buch definitiv nicht zu kurz. Dafür sorgt bereits die Art, wie Rosa ihre Tagebucheinträge verfasst. Das Lesen wird zum reinen Vergnügen. Leider bleiben alle Charaktere etwas zu oberflächlich, was der Geschichte selbst jedoch nicht schadet. Anhand der Umstände kann beim Lesen selbst die ein oder andere Lücke gefüllt werden. Vielleicht ist dies auch beabsichtigt, damit jeder Leser seine eigenen Erfahrungen mit den verschiedenen Personentypen einbauen kann.

Es macht Spaß, beide Urlaubsreisen zu begleiten. Welche Reise am Ende die bessere ist, muss wohl jeder Leser für sich entscheiden, genau wie Rosa und Günther. Ich empfehle dieses Buch gerne weiter.

» Leseprobe

Ich danke dem Bloggerportal und dem Penguin Verlag für die Zusendung dieses Rezensionsexemplars.

Der Roman von Rosa Schmidt hat 368 Seiten (ISBN: 978-3-328-10240-3) und ist über die bekannten Online-Plattformen und den örtlichen Buchhandel zu beziehen.

4 von 5 Schmetterlingen
4 von 5 Schmetterlingen

 

Werbeanzeigen