Der Präparator

von Mike Omer (Originaltitel: „A Killer’s Mind“ // Übersetzung: Kerstin Fricke)

20180727 rezensionDrei Frauen werden in Chicago erwürgt und einbalsamiert aufgefunden. Der FBI-Agent Tatum Gray möchte die forensische Psychologin Zoe Bentley in die Ermittlungen einbinden. Diese leidet jedoch noch an einem Trauma aus der Vergangenheit, welches die Arbeit am Fall erschweren wird. Schaffen es Gray und Bentley, den Serienmörder zu fassen, bevor er weiter morden wird?

Ein spannender Fall erwartet den Leser. Es ist der erste Band mit Zoe Bentley und Tatum Gray. Beide sind ganz besondere Charaktere und bringen ihre jeweils eigenen Macken mit. Trotz dieser ergänzen sie sich jedoch perfekt. Es handelt sich um gut ausgearbeitete Figuren, denen auch die Figur des Serienmörders in nichts nachsteht. Den Leser begleitet fast das ganze Buch hindurch eine Gänsehaut, wenn aus dessen Perspektive erzählt wird.

Geschickt baut Mike Omer Spannung auf. Es gibt Wendungen, welche nicht so leicht vorhersehbar sind. Nebencharaktere erhalten nur den Raum, den sie für den Fortgang der Geschichte unbedingt benötigen. Welches Trauma Zoe durchlebt hat, wird nach und nach enthüllt.

„Der Präparator“ ist ein Psycho-Thriller ganz nach meinem Geschmack, und ich freue mich auf die Fortsetzung. Von mir gibt es eine Leseempfehlung.

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 4.774 KB
Seitenzahl der Printausgabe: 456 Seiten
Verlag: Edition M (11. Juni 2019)
ASIN: B07NCY4F4L

4 von 5 Schmetterlingen
4 von 5 Schmetterlingen