Der Bestatter

von Mike Omer (Originaltitel: „In the Darkness“ // Übersetzung: Kerstin Fricke)

20180727 rezensionDie forensische Psychologin Zoe Bentley und der FBI-Agent Tatum Gray fahren nach Texas. Dort treibt ein Serienkiller sein Unwesen. Er entführt Mädchen und begräbt diese lebendig. Von ihrem qualvollen Tod erstellt er Videos und leitet diese an ausgewählte Personen weiter. Zoe kämpft zudem auch im Privatleben mit Schwierigkeiten.

„Der Bestatter“ ist der zweite Teil der Zoe-Bentley-Reihe. Auch wenn ich mich bemühe, spoilerfrei zu rezensieren, sollte man vor dem Lesen dieser Rezension den ersten Teil „Der Präperator“ bereits gelesen haben.

Von Beginn an herrscht eine latente Spannung, die im Laufe der Geschichte weiter ansteigt. Die Hauptfiguren sind gut ausgearbeitet und entwickeln sich weiter. Diverse Wendungen liefern Leser und Ermittler immer neue Erkenntnisse. Obwohl der Leser Einblicke in die Gedanken und Taten des „Bestatters“ erhält, ist die Auflösung eine kleine Überraschung.

Ein guter Schreibstil lässt das E-Book viel zu schnell zu Ende gehen. „Der Bestatter“ ist eine gelungene Fortsetzung des ersten Teils, und ich freue mich bereits jetzt auf Teil drei.

Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 4.064 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 496 Seiten
Verlag: Edition M (19. November 2019)
ASIN: B07S9QMKD4

4 von 5 Schmetterlingen
4 von 5 Schmetterlingen

Bereits gelesen:
» Der Präparator