Heilige Scheiße – Wären wir ohne Religion wirklich besser dran?

von Stefan Bonner und Anne Weiss

20180727 rezensionKlappentext: „Anne Weiss und Stefan Bonner fragen, wozu wir Glaube, Kirche und Religion noch brauchen. Sie reden mit denjenigen, die glauben, Spiritus Sanctus wäre eine Spezialität aus dem Schnapsregal (…)“

Es ist immer eine interessante Angelegenheit, wenn Glaube, Kirche und Religion hinterfragt werden. Dies gelingt dem Autorenduo gut. Aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten sie unterschiedlichste Arten des Glaubens. Zwischendurch lassen sie eigene Erfahrungen einfließen. Aufgelockert werden die einzelnen Kapitel durch passende Zitate prominenter Mitmenschen.

Leider zieht sich das Lesen des Buches wie Kaugummi. Das Thema ist interessant, aber langweilig und langatmig geschrieben. Ich bin während des Lesens oft mit den Gedanken abgeschweift und musste jedes Mal wieder ins Buch zurückfinden.

Mir hat das Lesen kaum Spaß gemacht. Dieses Sachbuch könnte jedoch für den einen oder anderen Leser interessant sein, da es viele Denkanstöße bietet.

Verlag: Bastei Lübbe Taschenbuch
Seiten: 256
Originalausgabe 2011
ISBN: 978-3-404-60187-5

2 von 5 Schmetterlingen
2 von 5 Schmetterlingen