Das Mädchen aus Zimmer 11

von Daniela Arnold

20180727 rezensionNach dem gewaltsamen Tod ihrer Mutter reist Sienna an die Südwestküste Englands. Dort erfährt sie, dass sie eine Großmutter hat. In deren Kleiderschrank findet Sienna Schmuck. Dieser gehört offenbar zu toten oder vermissten Mädchen, welche vor Jahren verschwunden sind. Hat ihr vor Jahren verschwundener Vater etwas mit diesen Taten zu tun?

Als Leser begleitet man Sienna bei ihren Nachforschungen. Seite um Seite wird das Geheimnis um ihren Vater und ein kleines Mädchen im Hotel, welches nur Sienna sehen kann, gelüftet. Dabei fehlt es der Geschichte jedoch etwas an Spannung. Die Idee und das Grundgerüst des Romans sind gut, aber aus meiner Sicht ist es kein Psycho-Thriller. Es ist eher ein gut geschriebener Thriller, welcher ohne großartige Schreckensbilder auskommt. Eine Gänsehaut konnte das Buch nicht bei mir auslösen.

An manchen Stellen fühlte ich mich auch eher durch die Geschichte „gehetzt“. Richtig überzeugen konnte mich keiner der Charaktere, ihnen fehlte der Tiefgang. Auch ist das Rätsel um das geheimnisvolle Mädchen eher eine Randerscheinung im Buch. „Das Mädchen aus Zimmer 11“ ist gut gemacht und eignet sich gut für Genre-Einsteiger.

ASIN: ‎B095X941WS
Dateigröße: ‎2.407 KB
Seitenzahl der Printausgabe: ‎238 Seiten

3 von 5 Schmetterlingen
3 von 5 Schmetterlingen
%d Bloggern gefällt das: