Im Kopf des Mörders – Toter Schrei

von Arno Strobel

20180727 rezensionKurz nachdem Kommissar Max Bischoff einen schweren Fall gelöst hat, wird seine Schwester entführt. Max muss sich entscheiden: Opfert er sich selbst oder seine Schwester?

Im dritten Teil der Reihe hat es Max schlimm erwischt. Jemand will sich an ihm rächen und geht dabei perfide vor. Wie ernst er es mit Max meint, zeigen die Körperteile, welcher Max von seiner Schwester erhält. Dieser Thriller ist definitiv nichts für schwache Nerven.

Als Leser fiebert und leidet man mit Max mit, weiß genauso viel oder wenig wie er, wem vertraut werden kann und wem nicht. Arno Strobel schafft es, aufkommende Lösungen wieder zu zerstreuen, egal wie nah sie der Wahrheit kommen. Der Leser wird förmlich durch das Buch gejagt und kann es nicht mehr aus der Hand legen.

Die Spannung steigert sich von Kapitel zu Kapitel, und es zeigt sich, dass eine Steigerung immer noch möglich ist. Ein gelungener Abschluss der Reihe mit wunderbarem Kopfkino.

ASIN: ‎B07CKKGQRW
Herausgeber: ‎FISCHER Taschenbuch; 1. Edition (23. Januar 2019)
Dateigröße: ‎833 KB
Seitenzahl der Printausgabe: ‎417 Seiten

5 von 5 Schmetterlingen
5 von 5 Schmetterlingen
%d Bloggern gefällt das: