Wer ist der Mörder? Spannende Kriminalfälle selbst lösen

von Modesto García – Illustrationen von Javi de Castro // Übersetzung: Angelika Pfaller

20221210 cover wer ist
© YES Verlag

Mehrere Kriminalfälle warten in diesem interaktiven Krimi-Rätselbuch auf ihre Lösung. Der Leser wird zum ermittelnden Kommissar. Der Tatort muss gesichert, Zeugen müssen verhört und Rückschlüsse geschlossen werden.

Jeder Fall beginnt mit einer kurzen Beschreibung der Tatortsituation. Daneben befindet sich eine Illustration mit Motiven, wie sie sich einem eintreffenden Kommissar zeigen würde. Diesen Tatort sollte man sich sehr genau ansehen, jede Kleinigkeit kann zur Lösung des Falles beitragen. Daneben gibt es von einigen Dingen, wie z. B. dem Inhalt einer Tasche, eine Detailansicht. Für diese blättert man auf die genannte Buchseite und kann sich auch hier alles genau ansehen und Schlüsse daraus ziehen.

Interaktiv wird es, wenn der Leser zur Lösungshilfe im Internet nach Anhaltspunkten suchen muss. Des Weiteren gibt es Audio-Hinweise. Hierbei öffnet der Leser mithilfe eines QR-Codes die Audiodatei und hört so, was Zeugen zu sagen haben. Wer keinen Internetzugang oder Smartphone hat, wird auf eine der Transkriptionsseiten am Ende des Buches verwiesen und kann die Aussage dort lesen. Ob man digital oder analog diese Aussagen anhört, spielt für die Lösung des Falles keine Rolle. Drei in Spiegelschrift verfasste Zusatzhinweise geben Tipps, worauf genau geachtet werden sollte. Nach Tatort, Aussagen und Zusatzhinweisen gibt es die Auflösung des Falles. Schritt für Schritt wird erst der Weg zur Lösung und im Anschluss der Tathergang beschrieben.

Mit „Wer ist der Mörder? Spannende Kriminalfälle selbst lösen“ ist es sehr gut gelungen, ein digitales Spiel auf Papier zu übertragen. Der Leser kann sich entweder alleine auf Mördersuche begeben, oder man nimmt das Buch mit zu einem unterhaltsamen Spieleabend. Ein einziger Fall sorgt für eine schöne Zeit mit Freunden und Familie.

Ich danke Literaturtest und dem YES Verlag für die Zusendung dieses Rezensionsexemplars.

Das Buch hat 224 Seiten (ISBN: 978-3-96905-168-9) und ist über die bekannten Online-Plattformen sowie den örtlichen Buchhandel zu beziehen.

5 von 5 Schmetterlingen
5 von 5 Schmetterlingen
%d Bloggern gefällt das: