Das Bienenmädchen

von Rachel Hore (Originaltitel: „A Gathering Storm“ // Übersetzung: Arno Hoven)

20180727 rezensionBeatrice und Alice wachsen fast wie Schwestern auf. Doch dann verliebt sich Beatrice, und Alice versucht, ihr den Freund zu nehmen. Bea verlässt ihre Heimat, doch dann braucht sie eines Tages die Hilfe von Alice.

„Das Bienenmädchen“ ist zu Beginn eine Geschichte zweier ungleicher Freundinnen. Während sie älter werden, zeigen sich immer mehr die Unterschiede. Während des Zweiten Weltkrieges bittet Bea Alice um Unterstützung, ohne auch nur zu ahnen, was sie dafür opfern muss.

Das Buch ist gut geschrieben, zieht sich an einigen Stellen jedoch etwas. Das Familiengeheimnis kommt langsam ans Licht, wobei der Leser sich es etwa ab dem letzten Drittel des Romans schon denken kann. Es passiert einiges im Leben von Bea, was insbesondere diese Figur interessant macht. Ihre Erlebnisse bringen auch große geschichtliche Einblicke in die damalige Zeit mit.

„Das Bienenmädchen“ ist ein schönes Buch für gemütliche Lesestunden, auch wenn es genug Dramatik zu bieten hat.

ASIN:‎ B093GY79XS
Herausgeber:‎ beHEARTBEAT (27. April 2021)
Dateigröße: 6.329 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎575 Seiten

3 von 5 Schmetterlingen
3 von 5 Schmetterlingen
%d Bloggern gefällt das: