Kennen wir uns nicht?

von Sophie Kinsella (Originaltitel: „Remember Me?“ // Übersetzung: Jörn Ingwersen)

20180727 rezensionNach einem Unfall fehlen Lexi Smart drei Jahre ihres Lebens. Ihre letzte Erinnerung ist ein Treffen mit Freundinnen. Nun hat sie einen Chefposten, einen schwerreichen Ehemann, aber keine Freundinnen mehr. Es ist ihr nicht verständlich, wie es dazu kommen konnte. Sie versucht in ihr altes, neues Leben hineinzufinden.

Es ist interessant, gemeinsam mit Lexi herauszufinden, wie sich ihr Leben in den letzten drei Jahren verändert hat. Oberflächlich gesehen scheint sie das große Los gezogen zu haben, aber dieses Leben ist nicht das, an welches sie sich erinnern kann.

Humorvoll erzählt Sophia Kinsella von den guten und schlechten Erlebnissen Lexis. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, und es ist interessant, ihren Entwicklungen zu folgen. „Kennen wir uns nicht?“ ist gut geschrieben und bietet eine schöne Auszeit vom Alltag.

Verlag: Goldmann
Seiten: 416
5. Auflage Deutsche Erstveröffentlichung Oktober 2008
ISBN: 978-3-442-46655-9

3 von 5 Schmetterlingen
3 von 5 Schmetterlingen
%d Bloggern gefällt das: