Die zwei Leben der Alice Pendelbury

von Marc Levy (Titel der französischen Orginalausgabe „L’étrange voyage de Monsieur Daldry“)

England, 1950: Alice Pendelbury ist Parfümeurin und lebt in London. Sie verbringt einen Tag mit ihren Freunden in Brighton. Auf dem Heimweg kommen sie an dem Wohnwagen einer Hellseherin vorbei. Alice glaubt nicht an Wahrsagerei und Kartenlegen. Trotzdem lässt sie sich von ihren Freunden zu einem Besuch überreden.

Die merkwürdige „Prophezeiung“ dieser Frau lässt sie nicht mehr los. Gemeinsam mit ihrem Flurnachbarn Mister Daldry, einem eingefleischten Junggesellen, begibt sie sich auf eine Reise nach Istanbul. Während Alice auf der Suche ist, wird die Beziehung zwischen ihr und Mister Daldry immer intensiver.

Weiterlesen „Die zwei Leben der Alice Pendelbury“

Werbeanzeigen

Am ersten Tag / Die erste Nacht

von Marc Levy (Titel der französischen Orginalausgaben „Le pemier jour“ / „La première nuit“)

Der Astrophysiker Adrian ist auf der Suche nach dem ersten Stern, Keira befindet sich als Archäologin auf der Suche nach den ersten Menschen. Der Zufall führt beide zusammen, als sie mit ihren jeweiligen Projekten bei der Walsh Stiftung auf den mit zwei Millionen Pfund dotierten Preis hoffen.

Weiterlesen „Am ersten Tag / Die erste Nacht“

Verstummt

von Karin Slaughter (Titel der amerikanischen Orginalausgabe „Triptych“)

Die Prostituierte Aleesha wird grausam zugerichtet und verstümmelt in einem Treppenhaus gefunden. Detective Michael Ormewood und Special Agent Will Trent sollen diesen Fall aufklären. Der Fall weist zudem Parallelen zu anderen Vorfällen auf – ist hier ein Serientäter am Werk? Polizistin Angie Polaski, die verdeckt im Milieu arbeitet und mit Will seit ihrer Kindheit befreundet ist, wird ebenfalls in den Fall verwickelt. Der Ex-Häfltling John Shelley, der durch seinen Cousin Woody auf den Geschmack von Drogen kam, wurde wegen einer ähnlichen Tat bereits verurteilt. Ist er der Killer?

Weiterlesen „Verstummt“