Das persische Café

von Marsha Mehran (Originaltitel: „Pomegranate Soup“)

In einer kleinen irischen Stadt bringen drei persische Schwestern frischen Wind in das Leben der Einwohner. Majan, Bahar und Layla Aminpour eröffnen das „Babylon Café“. Neuartige Gerüche ziehen durch die Straßen, und es dauert nicht lange, da haben die Schwestern einige Einwohner für ihre exotischen Gerichte begeistern können. Doch es gibt auch Andere. Diese sind nicht gerade begeistert über die „Araberinnen“ und bringen dies mehr als deutlich zum Ausdruck. Weiterlesen „Das persische Café“

Werbeanzeigen

Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra (inkl. der Kurzgeschichte „Die unglaubliche Entdeckung des Mr. Penumbra)

von Robin Sloan (Originaltitel: „Mr. Penumbra’s 24-Hour-Bookstore“ – „Ajax Penumbra 1969“)

Der arbeitslose Webdesigner Clay Jannon bekommt in der Buchhandlung von Mr. Penumbra einen Aushilfsjob. Er soll dort die Nachtschichten übernehmen, hat aber sehr merkwürdige Auflagen von seinem neuen Chef erhalten. So darf er beispielsweise nicht in den Büchern lesen. Genauso seltsam sind die Stammkunden. Sie leihen nur Bücher aus, welche im hinteren Raum in riesigen Regalen stehen. Weiterlesen „Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra (inkl. der Kurzgeschichte „Die unglaubliche Entdeckung des Mr. Penumbra)“

AchtNacht

von Sebastian Fitzek

Wer hat nicht schon mal einer anderen Person den Tod gewünscht? Jetzt kann man sich diesen Wunsch erfüllen. Denn es gibt die „AchtNacht“. Am 8. August um 20.08 Uhr wird unter all den eingereichten Vorschlägen ein Name gezogen. Diese Person soll von den Jägern gefangen werden. Selbst, wenn ein Jäger diese Person tötet, geht er straffrei aus. Bei einem Kopfgeld von 10 Millionen Euro ist die Versuchung groß, sich als Jäger zu registrieren. Was als ein massenpsychologisches Experiment beginnt, verselbstständigt sich immer mehr und ist nicht mehr aufzuhalten. Weiterlesen „AchtNacht“