Wo im Kühlschrank die Pilze wachsen

von Nina Ponath

20180727 rezensionDas Buch beinhaltet 33 wahre WG-Geschichten. Viele Menschen entscheiden sich aus unterschiedlichen Gründen, sich gemeinsam mit anderen Menschen eine Wohnung zu teilen. Dies führt nicht selten zu Konflikten und interessanten Erkenntnissen. Weiterlesen „Wo im Kühlschrank die Pilze wachsen“

Werbeanzeigen

Blauäugig – Ein Provinz-Krimi aus Niedersachsen

von Beate Winter

20180727 rezensionNach acht Jahren im Gefängnis lebt Richard Wehmeier seit fünf Wochen wieder in Freiheit. Er erhält einen Anruf. Eine ihm unbekannte Person möchte sich mit ihm treffen, denn es gibt Informationen darüber, dass Wehmeier die kleine Betti damals nicht umgebracht hat. Doch im Haus, zu dem er kommen sollte, ist niemand. Die Tür steht offen, und er geht hinein. Kommissar Kilian Frommelt hat es mit der Kinderleiche von Lisa Brandes zu tun. Das Mädchen wohnte mit seinen Eltern in dem Haus, welches Wehmeier betreten und Spuren hinterlassen hat. Die Ermittlungen gegen ihn beginnen. Weiterlesen „Blauäugig – Ein Provinz-Krimi aus Niedersachsen“

Die Petrusmünze

von Daniel Holbe

20180727 rezensionRobert Garnier soll vor dem Papstpalast in Avignon seinen Vater getötet haben. Aus dem Gefängnis heraus nimmt er Kontakt zu der deutschen Historikerin Marlene Schönberg auf. Garnier behauptet, Informationen über eine Reliquie zu haben, die im Vatikan für Aufruhr sorgen könnte. Marlene nimmt die Ermittlungen nach der sogenannten Petrusmünze auf. Denn genau an dieser Münze soll man den wahren Papst erkennen. Weiterlesen „Die Petrusmünze“